• Wolldecken für Pflanzen und Kübel

    Kälteschutzmatten aus Schafwolle - lies im Blog, warum wir die so toll finden.

    Und lass Dir unsere Rabatte nicht entgehen!

  • Lieferung auch ins Ausland

    Wir liefern an jeden Ort Deutschlands – egal ob Inseln, Berge oder abgelegene Täler – und selbstverständlich auch ins Ausland. Frag uns gerne zu den Versandkosten!

  • Riesige Auswahl

    Unser Lager ist groß – mehrere Tausend Produkte warten darauf, von Dir entdeckt zu werden. Du suchst einen ganz speziellen Artikel? Dann schreib uns oder ruf uns an – wir prüfen, ob wir ihn für Dich beschaffen können.

  • Profi-Qualität

    Wir wissen, womit die Profis arbeiten und das bieten wir Dir auch an – manchmal in vorkonfigurierten Sets, so dass es für Deine Belange als Klein- oder Balkongärtner passt. OK, der Garten ist klein – aber warum deshalb Abstriche bei der Qualität von Werkzeugen und Dünger machen?

  • Artikel auf Lager

    Bestellst Du bis 14 Uhr, dann geht Dein Paket noch am gleichen Tag auf die Reise – wir haben nämlich (fast) alle Artikel auf Lager. Sollte das mal nicht so sein, liest Du das in der Artikelbeschreibung.

  • Versandkostenfrei ab 50 €

    Ab einem Warenwert von 50 € liefern wir Dein Paket innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Das gilt immer dann, wenn kein Sperrgut enthalten ist oder gar Artikel, die Dir die Spedition bringen muss. Im Check Out werden Deine Versandkosten genau ausgerechnet.

  • Du hast Fragen? Her damit!

    Egal, ob es um eine Frage zum Bestellablauf geht oder Du nicht sicher bist, welches Produkt gegen die Schädlinge Deiner Pflanze hilft – wir setzen alles dran, Dir so schnell wie möglich die gewünschten Informationen zu beschaffen. Zum Kontaktformular hier klicken!

Kartoffelkäfer bekämpfen

--Bilder--

Kartoffelkäfer - dieses Jahr (k)ein großes Thema?

Über schwarz-gelb gestreifte Flügel im Kartoffelacker freuen sich maximal einige Fußballfans. Alle anderen wissen: Jetzt muss es schnell gehen, bevor die Kartoffelkäfer die ganze Ernte vernichten. Denn sie vermehren sich schnell - meist sind die Eier schon abgelegt, wenn man die ersten Exemplare über die Blätter krabbeln sieht. Die feucht-kühle Witterung in diesem Jahr gefällt den Käfern nicht besonders, von daher könnte unser Garten in diesem Jahr verschont bleiben - wenigstens ein Vorteil des ausbleibenden Sommers.

Hausmittel oder fleißige Hände

Kaffeesatz hilft - morgens, wenn die Blätter noch vom Tau feucht sind, haftet er gut und wird über die jungen Kartoffelpflanzen gestreut. Das verdirbt den Käfern den Geschmack. Unbedingt die Prozedur nach einigen Wochen wiederholen!

Oder gleich Abwechslung ins Beet pflanzen - Lein, Minze, Kümmel oder andere intensiv duftende Pflanzen sind gut geeignet, den Kartoffelkäfer fern zu halten. Eine Brühe aus Meerrettich soll auch wirken - wer's mag...

Früher gab es übrigens Schulfrei, damit die Kinder durch die Felder streifen und die Käfer absammeln - heute nicht mehr wirklich vorstellbar. Wobei - wenn der Kartoffelacker klein genug ist und wir geduldig genug sind, lohnt es sich vielleicht, die Käfer und - wichtig - auch die Larven und Eier von den Blattunterseiten abzusammeln.

Biologisch unbedenkliche Mittel

Bestäuben wir Kartoffelpflanzen und Käferlarven mit Gesteinsmehl, profitieren wir gleich von zwei Effekten: Die Pflanze wird widerstandsfähiger, denn das Gesteinsmehl ist ein prima Dünger. Außerdem schwächt es die Larven und mit etwas Glück unterbrichen wir damit die Fortpflanzung - bei bis zu drei Generationen von Käfern pro Jahr ist das doch schon ein Erfolg. Zum Ausbringen des Gesteinsmehls verwenden wir eine (...) Spritze von Birchmeier. So gelingt ein feiner Überzug und die Hände bleiben sauber.

Produkte mit Neem-Öl wirken nur einige Tage nach dem Schlupf - also Population unbedingt gut im Auge behalten. Mittel auf Rapsöl-Basis (...)

 

 

   
  Lade...
Lade...