jiffy-logo

Jiffy® - mehr als Topf und Erde

Vor über 60 Jahren erfand ein norwegischer Gärtner den „Jiffypot“. Dabei handelt es sich um einen Pflanztopf aus gepresstem Torf. Weil Topf und Wurzel verwachsen, wird der Topf einfach samt den jungem Pflänzchen in die Erde gepflanzt und so erleidet die Jungpflanze keinen Schock durch die ansonsten unvermeidliche Verletzung der feinen Wurzeln. Die organischen Pflanztöpfe gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Jiffy ist Vorreiter für Nachhaltigkeit und Jiffy International AS ist heute weltweit der führende Lieferant für umweltfreundliche Anzuchtsysteme, hydroponische Systeme, kompostierbare Töpfe und Substrate.

Mit den Jiffy-Torfquelltöpfen, einer Weiterentwicklung des Originals mit Damenstrümpfen, gelang es dem Unternehmen erneut Maßstäbe in der Pflanzenanzucht zu setzen. Die elastischen Strümpfe wurden bald durch Hightech-Gewebe ersetzt, die nicht entfernt werden müssen und einfach mit verpflanzt werden können. Die mit dem Wachstum der Wurzeln aufquellenden Töpfe bieten den heranwachsenden Keimlingen optimale Versorgung mit Luft und Wasser. 

Die langjährige Erfahrung des Unternehmens in professionellen Garten- und Landschaftsbau steht mit der neuen Produktlinie Jiffy Home Gardening nun auch Hobbygärtnern zur Verfügung. Die Nachwuchsgärtner bekommen alles, was für die Anzucht von Obst und Gemüse oder der Lieblingsblume nötig ist. 

Jiffy Produkte sind naturrein, kompostierbar und biologisch abbaubar. Jiffy arbeitet hauptsächlich mit nachwachsendem Weißtorf.

   
   
  Lade...
Lade...