Weißanstrich

Weißanstrich als Stammpflege

Grünbedarf Gartentipp Nr. 2

Stammpflege für Obstbäume

Dass Stammpflege zu den Tätigkeiten zählt, die vor dem Wintereinbruch im Garten zu erledigen sind, ist vielen Gärtnern nicht bewusst. Dabei hat jeder schon mal die weiß angemalten Obstbäume gesehen und sich vielleicht gefragt, wofür das gut ist. Also - das ist schnell erklärt:

Weißer Anstrich - mehr als Kalk

Nein, es ist keine weiße (Wand-)Farbe. Ein guter Baumanstrich enthält neben Kalk auch pflegende Substanzen, wie Kieselsäuren, Kräuterextrakte oder Spurenelemente. So bleibt die Rinde gesund und kann ihrer Aufgabe, die empfindlichen Leitungsbahnen im Stamm zu schützen, gut nachkommen. Zudem wird das Sonnenlicht reflektiert und der Stamm heizt sich nicht so stark auf. Damit sinkt die Gefahr, dass durch die großen Temperaturunterschiede Frostrisse entstehen. Hier sind besonders junge Bäume in Gefahr, wenn im Spätwinter die Sonne schon wieder an Kraft gewinnt.

Der Baumanstrich wird an einem trockenen Tag aufgepinselt - bei grober Rinde gegebenenfalls in mehreren Schichten. Übers Jahr wird der Anstrich abgewaschen und die Bäume nehmen die versickernden Bestandteile über die Wurzeln als Dünger auf. Daher unbedingt im nächsten Winter die Prozedur wiederholen!

Stammschutz mit Jutegewebe oder Schafwolle

Auch eine Möglichkeit, den Stamm vor starken Temperaturschwankungen zu schützen, ist das Umwickeln mit Jutestreifen. Doch Vorsicht: Wir haben schon große Kolonien von Schädlingen unter dem Gewebe vorgefunden. Außerdem muss die Umwicklung erneuert werden, wenn der Baum wächst und der Stamm dicker wird. Also unbedingt regelmäßig erneuern!

Wir haben die Schafwolle als Winterschutz im Garten für uns entdeckt. Eigentlich logisch - sie ist vollkommen natürlich und wärmt - das wissen wir aus eigener Erfahrung. Dazu bringt sie den Schutz gegen mikrobaktieriellen Abbau schon mit. Sie ist elastisch, bleibt in Form und ist atmungsaktiv.

Kein Plastik verwenden!

Übrigens - Finger weg von Luftpolsterfolie! Damit lässt sich ein Gewächshaus prima isolieren oder auch ein Blumentopf. Aber sie sollte nie Kontakt mit der Pflanze haben, denn ansonsten sind Fäule und Pilzerkrankungen praktisch schon vorprogrammiert.

   
   
  Lade...
Lade...